Gemeinschaften stärken

Wir bauen belastbare Gemeinschaften in Regionen auf, in denen C&A tätig ist.

Eine Kraft für das Gute in den Gemeinschaften

Mode zu einer "treibenden Kraft für das Gute" zu machen, beginnt und endet mit der Lieferkette und erstreckt sich ebenfalls auf die Gemeinden, in denen Kollegen, Kunden und Mitarbeiter der Bekleidungsindustrie leben.

Gemeinsam mit C&A ermöglichen wir Volontariatsprogramme, um lokale Hilfsprojekte und Aufklärungsprogramme zur Stärkung der Rechte von Frauen zu fördern. Darüber hinaus arbeiten wir mit Hilfsorganisationen zusammen, um Menschen in Not zu unterstützen. Gemeinsam geben wir der Gemeinschaft etwas zurück. Wir stärken sie, um ihre Existenzgrundlage zu sichern.

Oberflächliche Veränderungen bringen nichts. Um die schutzbedürftigsten Bevölkerungsgruppen wirklich zu stärken, müssen wir den komplexen Herausforderungen auf den Grund gehen.

Daniela Pavan, Programme Manager, Strengthening Communities

Arbeiten mit Frauen

Frauen sind das Herz der Bekleidungsindustrie. Mehr als 80 Prozent aller Mitarbeiter sind Frauen und viele von ihnen stehen unfassbaren Herausforderungen gegenüber. Wir wissen, dass wenn Frauen und Mädchen gesund, wirtschaftlich unabhängig und politisch gebildet sind, dies auch ihren Kindern, Familien und Gemeinden zugute kommt.

2015 demonstrierte die Belegschaft von C&A - die zum Großteil ebenfalls aus Frauen besteht - ihr großartiges Engagement für Geschlechtergleichheit in unserer ersten weltweiten Aufklärungskampagne. Wir baten Kollegen in 28 Ländern rund um unsere Erde, die Hilfsprojekte für Frauen zu unterstützen, indem sie Geschichten über inspirierende Frauen erzählten. Mehr als 23.000 Menschen beteiligten sich und erzielten eine Spendensumme von mehr als 1 Million Euro, die zwischen 53 Organisationen aufgeteilt wurde, die sich für die Verbesserung der Lebensumstände von Frauen in den Gemeinden einsetzen, in denen C&A tätig ist.

Gemeinden vor Ort etwas zurückgeben

Unser langfristiges europäisches Programm zur Unterstützung von Gemeinden stellt Hilfsgelder der C&A Foundation lokalen Hilfsprojekten zur Verfügung, die von den örtlichen C&A-Einzelhandelsorganisationen nominiert werden. Dieses Programm gibt den Mitarbeitern von C&A Gelegenheit, der Gemeinschaft, in der sie leben und arbeiten, etwas zurückzugeben.

Auf diese Weise einen Beitrag zu leisten, ist wichtig. Es bedeutet, dass wir das Wissen unserer Kollegen über die Bedürfnisse der Gemeinden vor Ort nutzen können, um die Effektivität unserer Hilfe zu steigern. Darüber hinaus erhalten die Mitarbeiter Gelegenheit, sich stärker für ihre Gemeinde zu engagieren.

Die Mitarbeiter werden ermutigt, karitative Einrichtungen und Programme vorzuschlagen, mit denen sie persönlich vertraut sind und an die sie glauben. Diese, teilweise auch kleineren Beträge, stellen für die bodenständigen Empfänger häufig beträchtliche Summen dar, die ihre Zukunftsfähigkeit sichern und einen großen Beitrag für die Gemeinden leisten.

Mitarbeiter-Volontariat bei C&A

Humanitäre Hilfe

Wir glauben, dass engagierte und enthusiastische Kollegen unsere Bemühungen in den Gemeinden, in denen wir arbeiten, vervielfachen können. Und es gibt nichts Wertvolleres als Mitarbeiter, die sich mit Zeit, Talent und Engagement einbringen.

Ob mithilfe unserer kleineren Initiativen zur Unterstützung von Gemeinden in Indien oder durch unsere längerfristigen etablierten Programme in Brasilien und Mexiko, ermutigen wir die Mitarbeiter von C&A, der Gemeinschaft über Volontariate etwas zurückzugeben.

Die Mitarbeiter von C&A leisten Gemeindearbeit, betreiben Bildungsprogramme und organisieren Veranstaltungen. In enger Zusammenarbeit mit unseren karitativen Partnern unterstützen unsere Volontäre den Aufbau starker Gemeinden rund um den Globus.

Viele Länder, in denen C&A tätig ist, sind überproportional von Naturkatastrophen betroffen. Und Europa - wo die meisten Mitarbeiter und Kunden von C&A leben - ist mit einer der schlimmsten humanitären Krisen dieser Generation konfroniert.

Daher sind wir eine Partnerschaft mit Save the Children eingegangen. Diese mehrjährige Multi-Millionen-Euro-Allianz unterstützt tausende von Müttern und Kindern in Notsituationen und fördert den Aufbau belastbarer Gemeinden.

Wir finanzieren Programme zur Senkung des Katastrophenrisikos in Ländern, in denen C&A tätig ist, inklusive China, Indien, Bangladesch, Mexiko und Brasilien. Dieses Pilotprojekt identifiziert Risiken und Gefahren, so dass die Gemeinden besser für Katastrophen gewappnet sind.

Die Partnerschaft ermöglicht Save the Children außerdem, schnell auf Krisen zu reagieren. 2015 haben wir die Katastrophenhilfe für Familien unterstützt, die von dem Erdbeben in Nepal sowie den Flutkatastrophen und der Trockenheit in Indien betroffen waren. Darüber hinaus haben wir Projekte für Kinder und Familien entlang der europäischen Flüchtlingsroute unterstützt.

Stories über unseren Einfluss

Life After Forced Labour: The fish farmer

Age-old problems, new solutions

Die biologische Mission eines Farmers für die Kraft des Guten

Life After Forced Labour: Longing to go to school

Thavasimadai, India

A Daughter's Sacrifice

You must educate your children

Meet Aklima

Dhaka, Bangladesh

Die stimulierendste Herausforderung meines Lebens

Rio de Janeiro, Brasilien

Rückkehr zu den Traditionen

Die Geschichte einer Frau über ihren Kampf für Arbeiterrechte in mexikanischen Maquilas

Piedras Negras, Mexico

Mehr als Bio-Baumwolle

Building a new cotton conscience together in China

China

Eine faire, florierende und nachhaltige Baumwollindustrie ist möglich

Migranten müssen ihrem Traum folgen

Brasilien

Handmade

Die Weisheit der Tradition

Chiapas, Mexiko

Life After Forced Labour: Mrs. Mariyasanthi and the rice cooker

Was können Arbeiterinnen tun, wenn ihre Gesundheit bei der Arbeit gefährdet ist?

Life After Forced Labour: The rose farmers

Wie kann man Arbeiterinnen einer Maquila unterstützen und ihr Leben verändern?

Piedras Negras, Coahuila, Mexico

Age-old problems, new solutions

Handmade

Eine faire, florierende und nachhaltige Baumwollindustrie ist möglich

Die biologische Mission eines Farmers für die Kraft des Guten

Rückkehr zu den Traditionen

Mehr als Bio-Baumwolle

A Daughter's Sacrifice

Life After Forced Labour: The fish farmer

Life After Forced Labour: Mrs. Mariyasanthi and the rice cooker

Life After Forced Labour: Longing to go to school

Thavasimadai, India

Life After Forced Labour: The rose farmers

Meet Aklima

Dhaka, Bangladesh

Building a new cotton conscience together in China

China

Die Weisheit der Tradition

Chiapas, Mexiko

You must educate your children

Die stimulierendste Herausforderung meines Lebens

Rio de Janeiro, Brasilien

Migranten müssen ihrem Traum folgen

Brasilien

Die Geschichte einer Frau über ihren Kampf für Arbeiterrechte in mexikanischen Maquilas

Piedras Negras, Mexico

Wie kann man Arbeiterinnen einer Maquila unterstützen und ihr Leben verändern?

Piedras Negras, Coahuila, Mexico

Was können Arbeiterinnen tun, wenn ihre Gesundheit bei der Arbeit gefährdet ist?

Partner