C&A Foundation finanziert wegweisendes Textilprogramm von Circle Economy

Tielen

Amsterdam, 3 November 2016

Die C&A Foundation hat dem sozialen Unternehmen Circle Economy 250.000 € zur Erweiterung ihres Circle Textiles Programme zugesagt. Circle Economy ist eine Kooperative zur Förderung der praktischen und skalierbaren Implementierung der Kreislaufwirtschaft. Während der vergangenen 1,5 Jahre hat Circle Economy durch sein wegweisendes Circle Textiles Programme umfangreiche Kenntnisse und Praxiserfahrungen im Bereich des Modekreislaufs erworben

“"Dank der großzügigen Unterstützung der C&A Foundation können wir dieses ambitionierte Programm auf eine neue Ebene bringen und die wichtigen Schritte zur Ausweitung unserer Abfallvermeidungsstrategie unternehmen. Wir möchten auf dem Erfolg und der Expertise des Circle Textiles Programme aufbauen und ebenfalls entscheidende neue Unternehmens-Tools für geschlossene Kreislaufstrategien entwickeln."”

Lead Circle Textiles at Circle Economy Gwen Cunningham

Gestartet 2014, ist die Aufgabe des Circle Textiles Programme's "den Textilkreislauf zu schließen" und eine abfallfreie Industrie zu erschaffen. Mit einer einzigartigen Fokussierung auf das Ende des Lebenszyklus und die Neugestaltung von Systemen hat das Programm das Ziel, durch die Entwicklung und Implementierung eines kommerziellen und skalierbaren Modells zum Schließen des Kreislaufs für post-industrielle, Prä-Verbraucher und Post-Verbraucher-Textilien eine abfallfreie Industrie zu erschaffen.

Circle Economy widmet sich diesen Problemen der Nummer 2 der am stärksten umweltbelastenden Branchen mithilfe praktischer, praxisnaher Tools und Dienstleistungen. Das Circle Textiles Program umfasst bisher folgende Kernprojekte:

  • Fibersort - Eine automatisierte Technologie zur Sortierung großer Mengen gemischter Post-Verbraucher-Textilien auf Basis der Materialzusammensetzung.
  • Circle Market - Ein wegweisender Online-Marktplatz zur Rückgewinnung, Wiederverwendung und zum Weiterverkauf von Textilmaterialien
  • Pilotprojekte für hochwertige Recycling - Circle Economy arbeitet mit unseren Mitgliedern Recover, Reblend, G-Star und Reshare zusammen, um das tatsächliche Potenzial hochwertigen Recyclings zu Testen und nachzuweisen und so bisher ungenutzte "Abfall"-Wege für die Erzeugung neuer Textilien in großem Umfang zu ermöglichen.
  • Circular Business Model Analysis - Inspiring textile companies to identify opportunities and develop business models based on circular principles.

Der Übergang zu einer Kreislauf-Textilindustrie ermöglicht einen kontinuierlichen Faserverbrauch, ohne die natürlichen Ressourcen und Ökosysteme der Erde zu erschöpfen. Mithilfe der Finanzierung durch die C&A Foundation hat Circle Economy die Möglichkeit, auf dem Erfolg und der Expertise des Circle Textiles Program aufzubauen und eine Textilindustrie auf Basis eines geschlossenen Kreislaufs zu erschaffen.

Mit der Unterstützung der C&A Foundation wird Circle Economy die Bemühungen für das kontinuierliche Wachstum des Programms verstärken und die Entwicklung des "Circle Fashion"-Tools unterstützen. Das Tool soll die Entscheidungsfindung für Marken vereinfachen, die das Geschäftsszenario verstehen und die Umweltauswirkungen hinter einem geschlossenen Recycling- und Beschaffungskreislauf verstehen möchten. Mithilfe des Tools hat eine Marke die Möglichkeit, die praktischen Optionen am Ende des Lebenszyklus für Textilabfälle zu bewerten (z. B. Verbrennen statt Downcycling oder hochwertiges Recycling) und die ökologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Szenarien abzuwägen. Circle Economy möchte dieses Tool gemeinsam mit globalen Marken entwickeln, die innovative neue Lösungen in der Textilindustrie implementieren möchten.

“Wir bei der C&A Foundation glauben daran, dass Mode eine "treibende Kraft für das Gute" sein kann. Der pragmatische, tool-basierte Ansatz von Circle Economy vereinfacht den Übergang zu neuen restorativen Geschäftsmodellen in der globalen Bekleidungsindustrie.”

Excecutive Director, C&A Foundation Leslie Johnston

Der Übergang zu einer Kreislauf-Textilindustrie ermöglicht einen kontinuierlichen Faserverbrauch, ohne die natürlichen Ressourcen und Ökosysteme der Erde zu erschöpfen. Mithilfe der Finanzierung durch die C&A Foundation hat Circle Economy die Möglichkeit, auf dem Erfolg und der Expertise des Circle Textiles Program aufzubauen und eine Textilindustrie auf Basis eines geschlossenen Kreislaufs zu erschaffen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Über Circle Economy

Als soziales und als Kooperative organisiertes Unternehmen fördert Circle Economy den Übergang zur Kreislaufwirtschaft durch die praxisnahe, handlungsfokussierte Entwicklung praktischer und skalierbarer Lösungen. Die Organisation entwickelt Tools und Programme zur Vereinfachung der Entscheidungsfindung sowie Aktionspläne für Unternehmen und Regierungen für ein breites Spektrum an Sektoren. Gemeinsam mit einem leistungsstarken Netzwerk aus Mitgliedern, strategischen Partnern, Sponsoren und Spendern engagiert sich Circle Economy dafür, die Bedingungen für eine Unterbrechung, Erneuerung sowie eine auf der Nutzung von Möglichkeiten basierende logische und praktische Grundlage herzustellen.

www.circle-economy.com

Über die C&A Foundation

Die C&A Foundation ist eine Unternehmensstiftung mit dem Ziel, einen Wandel der Modeindustrie herbeizuführen. Wir bieten unseren Partnern die finanzielle Unterstützung, das Know-how und die Netzwerke, mit deren Hilfe sie die Modeindustrie zum Wohle aller Beteiligten verändern können. Dafür engagieren wir uns, weil wir glauben, dass wir Mode trotz der zahlreichen und komplexen Herausforderungen gemeinsam zu einer "treibenden Kraft für das Gute" machen können.

www.cundafoundation.org

Tielen